Centstueck_1920x640.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Spenden
  3. Stiften

Stiften

Ansprechpartner/in

DRK Kreisverband Hamburg-Nordost e.V.
Steilshooper Straße 2
22305 Hamburg

Telefon 040 - 47 06 56
E-Mail: info(at)drk-hamburg-nordost.de

Nachhaltig und unabhängig helfen!

Geben Sie Ihrem Vermögen einen Sinn und den Bedürftigen eine Perspektive auf Dauer!...

...und genießen Sie die steuerlichen Vorteile

Wenn Sie zu Lebzeiten, aber auch über den Tod hinaus, benachteiligten Menschen im Bezirk Hamburg-Nord helfen möchten, so bietet Ihnen die Stiftung DRK Hamburg-Nord die Möglichkeit, Ihre Ziele in die Tat umzusetzen.

  • Wer wir sind

    Die Stiftung DRK Hamburg-Nord ist eine rechtlich selbständige , gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Hamburg. Sie wurde am 14. April 2003 gegründet.

    Der Vorstand

    Die Stiftung DRK Hamburg-Nord hat einen ehrenamtlichen Vorstand, der zur Zeit aus dem 1. Vorsitzenden, der Kreisverbandsärztin, dem Schatzmeister und dem Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Hamburg-Nord e.V. des Deutschen Roten Kreuzes besteht. Die Mitglieder des Stiftungsvorstands erhalten keine Aufwandsentschädigung; hauptamtliche Mitarbeiter werden satzungsgemäß von der Stiftung nicht beschäftigt. Zustiftungen und Spenden kommen also ausschließlich und unmittelbar den satzungsgemäßen gemeinnützigen Zwecken zugute. Wenn Sie ein Exemplar der Stiftungssatzung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte gern an uns.

  • Was wir tun

    Viele von Ihnen werden sich fragen, warum sich das Rote Kreuz auch in Form einer Stiftung engagiert, weil sie gerade beim Roten Kreuz an die sofortige und unmittelbare Hilfe denken: Eingehende Spenden werden sofort und sinnvoll in Hilfe umgesetzt. Die sofortige Hilfeleistung wird durch die Stiftung DRK Hamburg-Nord in noch weiterem Umfang ermöglicht werden.

    Nämlich einerseits unabhängig von einem vorherigen Spendenaufruf oder bei sehr vertraulicher Hilfsarbeit, andererseits steht das auf die Stiftung übertragende Vermögen, insbesondere das bisherige Grundvermögen des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Nord e.V., satzungsgemäß und tatsächlich als bloße Finanzierungs-Sicherheit bei hohem kurzfristigen Geldbedarf, insbesondere im Katastrophenfall, jederzeit zur Verfügung.

    Wer prüft uns

    Das Stiftungsvermögen muss nach geltendem Recht, dessen Einhaltung von der staatlichen Stiftungsaufsicht und dem Finanzamt regelmäßig überwacht wird, für die Stiftungszwecke erhalten bleiben. Nur Erträge und Spenden werden für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet. Damit ist das Stiftungsvermögen vor allen Zugriffen von innen und außen und „für die Ewigkeit“ gesichert.

  • Ich möchte helfen!

    Wer die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes im Bezirk Hamburg-Nord mit einem größeren Betrag auf Dauer unterstützen und gleichzeitig sicher sein möchte, dass sein Geld sinnvoll eingesetzt wird, kann also die Stiftung DRK Hamburg-Nord mit einer Zustiftung bedenken und steuerliche Vorteile nutzen.

    Die Zustiftung erfolgt im Rahmen einer Überweisung auf das Konto

    Stiftung DRK Hamburg-Nord
    IBAN: DE 49 20050550 1207139609
    BIC: HASPDEHHXX
    bei der Hamburger Sparkasse

    Wichtig!

    Bitte im Verwendungszweck des Überweisungsbelegs Name und Adresse nicht vergessen, damit eine Anerkennung durch das Finanzamt erfolgen kann.

    Sofern Sie z.B. einen Geldbetrag, Wertpapiere, Immobilien der Stiftung DRK Hamburg-Nord nach Ihrem Ableben zukommen lassen wollen, können Sie diese letztwillige Zuwendung in Ihrem Testament festlegen. Die notwendigen Informationen stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

  • Steuerliche Vorteile für Spender und Zustifter

    Abzug von bis zu 20% Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte (mit Vortragsmöglichkeit bei größeren Spenden auf Folgejahre). Sowohl Spenden als auch Zustiftungen können bis zu einem Höchstbetrag von zwanzig Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte abgezogen werden und dadurch den zu versteuernden Betrag verringern.

    Abzug von bis zu 1 Mio. € für Zustiftungen in den Vermögensstock einer Stiftung. Zusätzlich können Spenden oder Zustiftungen bis zu einem Abzugshöchstbetrag von 1 Mio. € jeweils alle zehn Jahre mit Verteilungsmöglichkeit auf bis zu zehn Jahre in den Vermögensstock (Vermögensstockspenden) der Stiftung DRK Hamburg-Nord übertragen werden.

    Befreiung von der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Soweit ererbtes oder geschenktes Vermögen innerhalb von 24 Monaten der Stiftung DRK Hamburg-Nord zugewendet wird, werden die Erben oder Beschenkten rückwirkend von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit. Die Stiftung DRK Hamburg-Nord ist für Erbschaften oder Schenkungen, die sie erhält, von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit.