Reden ist Silber, Helfen ist Gold.

Moin, Menschlichkeit!

Schutzmaßnahmen gegen Corona

Aktuelle Situation

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, dass die Erste-Hilfe-Kurse bei uns im Haus wieder stattfinden können!

Bitte beachten Sie die Schutzmaßnahmen vor Ort – insbesondere den geltenden Mindestabstand und die obligatorische Maskenpflicht.

Weitere Informationen zu Kursen und Veranstaltungen finden Sie hier.



Neue Blutspendetermine

Bitte beachten Sie bei Blutspenden die Vorgaben und Verhaltensregularien des Robert-Koch-Institutes (Mindestabstand, Händehygiene, Einlassbegrenzung) und unterstützen Sie uns bei der Aufrechterhaltung der Blutversorgung in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Um den vorgegebenen Schutzmaßnahmen gerecht zu werden, bitten wir Sie, vorher unbedingt einen Termin unter diesem Link zu vereinbaren.

Hilfe im Alltag

Hilfe im Alltag

Während der Corona-Maßnahmen sind viele Menschen besonders auf Hilfe bei alltäglichen Erledigungen angewiesen. Wir unterstützen Hilfesuchende und Helfende gern durch gezielte Vermittlung.

Kontakt: hilfe@drk-hamburg-nordost.de oder unter 040 470656

Wir vermitteln freiwillig Helfende an Hilfesuchende! Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten möchten. Wir nehmen die Kontaktdaten der Helfenden auf und geben sie an Hilfesuchende mit entsprechenden Anliegen weiter – unkompliziert, direkt und schnell. Weitere Informationen finden Sie hier.

Obdachlosenhilfe

Obdachlosenhilfe

Trotz Corona-Krise ist die Obdachlosenhilfe des DRK Kreisverbandes Hamburg-Nordost weiterhin im Einsatz – natürlich unter strikter Einhaltung der vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen.

Bedürftige MitbürgerInnen werden jeden Montag und Donnerstag ab 20 Uhr in der Hamburger Mönckebergstraße versorgt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.drk-obdachlosenhilfe.de

Hausnotruf

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Das DRK bietet auch während der Krisenzeit Sicherheit und Geborgenheit rund um die Uhr. Durch den Hausnotruf erhalten Sie die optimale Betreuung durch vertraute AnsprechpartnerInnen. Neben der 24-Stunden-Erreichbarkeit für Notrufe übernehmen wir die Verständigung von Familie, Notarzt, Pflegedienst usw. für Sie. 

Unser Hausnotruf-Service passt sich selbstverständlich Ihren Bedürfnissen an. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Spenden

Unterstützung der ehrenamtlichen Kräfte

Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Arbeit im Hausnotruf, im Katastrophenschutz, bei der Obdachlosenhilfe und bei der Vermittlung von Helfenden an Hilfesuchende während der Pandemie aufrechterhalten.

Unterstützen Sie die Arbeit durch eine Spende. Jeder Beitrag hilft!

Spendenkonto
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamburg-Nordost e.V.
IBAN: DE 68 2005 0550 1035 2183 10
BIC: HASPDEHHXXX